Meisterschaft 2018/19 - 6. Runde

Herren 1: 

In der 6. Runde musste unsere Mannschaft in Schwaz antreten. Diesmal schaute es aber nicht schlecht aus, da auch Schwaz in dieser Runde mit 2 Ersatzspielern antreten musste. So wie unsere Mannschaft nun schon seit einiger Zeit. Das erste Spiel lautete Gerhard Rumetshofer gegen Streiter. Und Gerhard hatte ganz schön zu kämpfen um schlussendlich doch einen sicheren 3:1 Sieg einfahren zu können. Im Folgespiel Manfred Egger gegen Niedertscheider und Manfred verlor dieses Spiel recht knapp mit 3:1, das Erlangen der alten Stärke wird doch noch ein wenig dauern. Kein Erbarmen hatte Reinhard Lubi mit Alexander Schöser und gewann glasklar mit 3:0. Im Doppel spielten Lubi/Egger gegen Schöser/Niedertscheider und es brauchte einen 5. Satz um dieses wichtige Spiel mit 3:2 gewinnen zu können. Dann Niedertscheider gegen Rumetshofer. Auch hier spielte der Stammspieler von Schwaz eine großartige Partie und konnte gegen Gerhard knapp 3:1 gewinnen. Zwischenstand 3:2 für Wattens. Dann die 2. Partie von Reinhard Lubi gegen Streiter und auch hier zeigte Reinhard seine Klasse auf und gewann wiederum sehr sicher mit 3:0. Manfred Egger hatte gegen Schöser einige Mühe um dann doch einen 3:2 Sieg für Wattens einfahren zu können. Im Spitzenspiel der noch ungeschlagene Niedertscheider gegen Reinhard Lubi. Niedertscheider konnte sogar einen Satz gegen Reinhard gewinnen, musste sich dann aber doch dem druckvolleren Spiel von Reinhard mit 3:1 geschlagen geben. Somit ein Endergebnis mit 6:2 für Wattens. Die Richtung stimmt

 

 

Herren 2:

In der Runde 6. Der Herbstmeisterschaft war der Gegner aus Schwaz zu Gast in Wattens. Die Begegnung startete mit dem Spiel zwischen Thomas und Kromp Heiko und einem sicheren 3:0 Sieg für Thomas. In der zweiten Partie traf Andy auf Huber Christian. Andy, noch etwas angeschlagen von den Reisestrapazen, hatte seine Schwierigkeiten mit dem Spiel von Christian und konnte diesem nicht viel entgegensetzen. Eine 3:0 Niederlage war die Folge. Im dritten Spiel traf Stefan auf Luchner Wilfried. Im Laufe des Spiels gewann Stefan immer mehr die Oberhand und gewann mit 3:1 in Sätzen. Das Doppel zwischen Stefan/Thomas gegen Huber/Luchner startet wie bereits die Runde zuvor gegen Hall alles andere als nach Plan. Ein schneller 2:0 Satzrückstand war wiederum die Folge. Trotz einer zwischenzeitlichen Führung im vierten Satz wurde das Doppel am Ende mit 3:1 verloren.  Spiel Nr. 4 lautete Thomas gegen Huber Christian. Von beiden Spielern eine gute Partie, hart umkämpft und erst im fünften Satz mit 14:12 zu Gunsten von Huber Christian entschieden. In der fünften Partie gewann Stefan sicher 3:1 gegen Kromp Heiko. Im nächsten Spiel traf Andy auf Luchner Willi. Andy zeigte phasenweise ein gutes Spiel, machte in Summe jedoch zu viele Fehler und verlor mit 3:0. Im siebten Spiel der Begegnung traf Stefan auf Huber Christian. Nach vier knappen Sätzen und ein bisschen Glück im richtigen Moment konnte Stefan einen 3:1 Sieg verbuchen. In Spiel Nr. 8 hatte Thomas die ersten beiden Sätze gegen Luchner Willi sicher in der Tasche. Der dritte Satz ging an Luchner aber im vierten Satz ließ Thomas nichts mehr anbrennen und gewann mit 3:1. Zwischenstand somit 5:4 aus Sicht von Wattens. Im letzten und entscheidenden Spiel ging es für Andy gegen Kromp Heiko gleich weiter wie in seiner Partie zuvor. Phasenweise gutes Spiel von Andy aber am Ende fehlte die Konstanz und in weitere Folge ging Kromp Heiko mit einem 3:0 Sieg vom Tisch. Endstand zwischen Wattens 2 und Schwaz 3 somit 5:5. Somit steht die Mannschaft Herren 2 bei 8 Punkten aus 6 Spielen und konnte den dritten Tabellenplatz erfolgreich verteidigen.