Meisterschaft 2017/18 - Runde 7

 

Die erste Herrenmannschaft musste in der 7. Runde am Freitag in Schwaz antreten. Schwaz hatte sich vermutlich etwas ausgerechnet wurde doch für dieses Spiel der ehemalige A-Liga Spieler Peter Klötzel eingesetzt. Womit Schwaz allerdings nicht gerechnet hat, dass auch Wattens mit der Besetzung Hofmann, Egger, Lubi in sehr starker Besetzung antrat. Erstes Spiel Lindner gegen Hofmann. Erster Satz an Lindner, dann begann aber der Motor von Dietmar Hofmann richtig zu Laufen und ein sicherer 3:1 Sieg war die Folge. Das 2. Spiel Danzl gegen Lubi und ein souveräner und nie gefährdeter 3:0 Sieg von Reinhard Lubi konnte verbucht werden. Im 3. Spiel Egger gegen Klötzel. Ein 3:0 Sieg von Klötzel der am Papier klarer aussah wie gespielt wurde. 11:9, 18:16, und 11:8 waren die Satzergebnisse. Dann das Doppel Klötzel/Lindner gegen Hofmann/Egger, ging der erste Satz noch knapp an Wattens war der weitere Spielverlauf eine klare Sache für Wattens. Ein klares 3:0 für Wattens war die Folge. Die nächste Partie Lindner gegen Lubi, wieder ein klarer 3:0 Erfolg von Lubi, wobei angemerkt werden muss, dass Lindner im 2. Satz bereits 8:0 führte und Reinhard das Kunststück vollbrachte diesen Satz noch zu gewinnen. Eine taktische Meisterleistung von Reinhard. Im folgenden Spiel Klötzel gegen Hofmann spielte Dietmar eine hervorragende Partie, konnte Klötzel einen Satz souverän abnehmen und verlor nach guter Leistung 1:3. Damit Zwischenstand 4:2 für Wattens. Im nächsten Spiel Danzl gegen Egger war der klare 3:0 Sieg für Wattens nie gefährdet.  Dann die Spitzenpartie Klötzel gegen Lubi und es entwickelte sich ein wahrer Krimi. Erster Satz 10:9 für Klötzel doch Reinhard konnte diesen Satz noch gewinnen. So knapp ging es weiter bis zum 5. Satz. Auch hier war Klötzel bereits mit 7:3 in Führung, doch Reinhard taktisch meisterlich nahm ein Time out, ordnete sich neu und plötzlich führte Reinhard wieder 10:9 und konnte dieses Entscheidungsspiel gewinnen. Damit war der überraschende Endstand von 6:2 für Wattens fixiert. Ergebnisse: Lubi Reinhard 3:0, Dietmar Hofmann 1:1, Manfred Egger 1:1, Doppel 1:0 

 

Die 2. Herrenmannschaft hatte gestern ein Heimspiel gegen Schwaz 3 und konnte in Normalbesetzung einen überlegenen Heimsieg mit 6:1 feiern. Im Detail: Erstes Spiel Thomas Harasser gegen Heiko Kromp und Thomas konnte dieses Spiel in überlegener Manier sicher und trocken mit 3:0 gewinnen. Das zweite Spiel Dietmar Mayrl gegen Niedertscheider und der Schwazer verstand es, das schwierige Spiel von Dietmar zu meistern und konnte mit einem 3:1 Sieg den zwischzeitigen Ausgleich fixieren. Dann unser Mannschaftsführer Stefan Sterzinger gegen Schöser und auch hier ließ Stefan keinen Zweifel am Sieger dieser Begegnung aufkommen. Ein sicheres 3:0 war die Folge. Ein harter Kampf wurde dann das Doppel, das Harasser und Sterzinger aber schlußendlich doch verdient aber knapp mit 3:2 gewinnen konnten. In der Folge konnten dann Thomas Harasser, Stefan Sterzinger und Dietmar Mayrl ihre nächsten Spiele alle gewinnen und somit war ein sicherer 6:1 Heimsieg verbucht. In wichtiger Schritt in der Tabelle auf dem Weg zum Aufstiegs play-off. Ein Pauschallob der gesamten Mannschaft. Stefan Sterzinger 2:0, Thomas Harasser 2:0, Dietmar Mayrl 1:1, Doppel 1:0;

   

Die 3. Herrenmannschaft hat ihr Heimspiel gegen TV Hall 3 leider mit 7:3 verloren. David Holzer, Andy An und Hui Min An gewannen jeweils ein Spiel, alle anderen Spiele sind leider verloren worden. Nach dieser Niederlage findet sich unsere Mannschaft derzeit am letzten Tabellenplatz in der Gebietsklasse Unterland.