Meisterschaft 2017/18 - Runde 5

 

In der 5. Runde musste unsere 1. Herrenmannschaft auswärts gegen den Tabellenführer Inzing antreten. Erstes Spiel Gerhard Rumetshofer gegen die Nr. 1 von Inzing Sigl und Sigl gewann dieses Spiel klar mit 3:0, Zweites Spiel Manfred Egger gegen Valtiner, hier konnte sich Wattens ebenfalls klar mit 3:0 durchsetzen. Im 3. Spiel verlor Dietmar Hofmann gegen Schmid mit 3:1 und auch das Doppel wurde knapp mit 3:2 verloren. Dann Manfred Egger gegen Sigl und ein überraschender aber umsomehr klarer 3:0 Erfolg für Egger.  Im darauffolgenden Spiel trumpfte Gerhard Rumetshofer gegen Thomas Schmid auf und konnte ebenso einen klaren 3:0 Sieg einfahren. Dietmar Hofmann gewann im folgenden Spiel ebenso klar mit 3:0. Leider hat sich in der Zwischenzeit beim Zählen (Sprung auf den Zählsitz) Manfred Egger einen Krampf in beiden Unterschenkeln zugezogen und verletzt  und konnte ab diesem Zeitpunkt kaum noch gehen. Damit war die letzte Partie leider auf verlorenem Posten und ohne sich richtig bewegen zu können verlor Manfred dann gegen Schmid trotzdem noch knapp mit 3:1. Dietmar Hofmann gegen Sigl ein gutes Spiel, doch leider auch mit 3:1 verloren. Im letzten Spiel Unentschieden oder Niederlage hatte Gerhard Rumetshofer gegen Valtiner nichts auszurichten und verlor klar mit 3:0. Somit eine unglückliche 6:4 Niederlage für Wattens, Egger Manfred 2:1, Dietmar Hofmann 1:2, Gerhard Rumetshofer 1:2, Doppel 0:1

 

Die 2. Herrenmannschaft hatte ein Heimspiel gegen Kitzbühel. Und der Erfolgslauf geht weiter! Erstes Spiel Dietmar Mayrl gegen Lackner und ein beachtlicher 3:1 Sieg von Mayrl (hat doch der Spieler Lackner ein sehr unangenehmes Spiel und teilweise sehr unfaire Aufschläge) Mannschaftsführer Stefan Sterzinger konnte dann gleich gegen die Nr. 1 Haller mit 3:0 und sehenswerten Bällen überzeugen. Auch Thomas Harasser gewann gegen Kutnohorsky sicher mit 3:1.  Auch das Doppel konnten unsere Jungs klar mit 3:0 für sich entscheiden.  Dann Dietmar Mayrl gegen die Nr. 1 von Kitzbühel Haller und es war ein knapper und spannender Kampf, den Dietmar nach sehr guter Leistung leider doch knapp mit 3:2 verlor.  Dann Thomas Harasser gegen Lackner und die Spielweise und Art von Lackner zog Thomas den Nerv was leider in einer 3:0 Niederlage endete.  Im folgenden Spiel konnte man sich wiedereinmal auf Stefan Sterzinger verlassen der gegen Kutnohorsky klar und sicher mit 3:0 gewann. Im folgenden Spiel Thomas Harasser gegen Haller, knappe Entscheidungen gut gespielt leider doch mit 3:0 verloren.  In der folgenden Partie Dietmar Mayrl gegen Kutnohorsky hat Dietmar nichts anbrennen lassen und klar mit 3:1 gewonnen und damit den Endstand von 6:3 für Wattens fixiert. Ein Pauschallob der gesamten Mannschaft. Stefan Sterzinger 2:0, Dietmar Mayrl 2:1, Thomas Harasser 1:2, Doppel 1:0

 

Die 3. Herrenmannschaft spielte zuhause gegen Kufstein. Leider müssen unsere Nachwuchsspieler noch gegen so manchen alten Hasen Tribut zollen und verlieren noch knapp. Lediglich Andy An konnte mit 2 sehenswerten Einzelsiegen seine aufstrebende Klasse demonstrieren. Einen weiteren Sieg steuerte Hui Min An zum Ergebnis von 7:3 für Kufstein bei.  Ergebnisse: Andy An 2:1, Hui Min An 1:2, David Holzer 0:3, Doppel 0:1