Meisterschaft play-off Runde 5

In der 5. Runde der Meisterschaft musste unsere erste Herrenmannschaft zu dem sehr schwierigen Auswärtsspiel nach Schwaz. Schwaz hat bis dahin noch kein Spiel verloren. Und es begann gleich nicht so gut. Manfred Egger gegen Lukas Niedertscheider die erste 2 Sätze waren denkbar knapp und leider von Manfred verloren im 3. Satz machte Niedertscheider mit einigen sehr guten Bällen den Sack gleich zu und es stand schon 1:0 für Schwaz. Im zeitgleichen Spiel Reinhard Lubi gegen Lukas Schröck hat Reinhard 3:0 gewonnen, musste sich in jedem Satz aber gehörig strecken um doch als sicherer 3:0 Sieger vom Platz zu gehen. Dann Gerhard Rumetshofer gegen Niedertscheider Elias. Gerhard begann sehr gut und führte gleich 1:0, mit Fortdauer des Spieles wurde Niedertscheider aber immer besser und konnte die nächsten 3 Sätze für sich verbuchen. Dann das Doppel Reinhard und Manfred gegen die Brüder Niedertscheider. 2:1 für die Schwazer dann der 4. Satz hier konnte sich Wattens mit einigen sehenswerten Bällen zurückkämpfen 2:2, Im  alles entscheidenden 5. Satz konnten sich Reinhard und Manfred gleich 5:0 absetzen und spielten dieses Doppel dann sicher nach Hause. Zwischenstand nach dem Doppel 2:2. Weiter ging es mit Reinhard gegen Lukas Niedertscheider und Reinhard spielte immer besser, blockte die stärksten Bälle und gewann hochverdient mit 3:1. Auf dem Nebentisch Elias Niedertscheider gegen Manfred und hier gab es eine Überraschung, auch Manfred steigerte sich und Elias kam mit dem Schnittspiel nicht zurecht. Ein überraschender aber sehr sicherer 3:1 Sieg von Manfred war die Folge. Dann Gerhard gegen Schröck und Schröck bestätigte sein sehr gutes Spiel gegen Reinhard. In den ersten 2 Sätzen gelang dem Schwazer alles und Gerhard hatte kaum eine Chance. Mit Fortdauer des Spieles wurde Gerhard aber immer sicherer und Schröck baute ab. Gerhard konnte auf 2:2 ausgleichen. Im 5. Satz war Gerhard dem Schwazer Spieler dann auch mental überlegen und gewann dieses Spiel noch mit 3:2. Im Folgespiel krönte Reinhard mit einem fantastischen Spiel gegen Elisas Niedertscheider seine Leistung und gewann souverän 3:0. Damit war Reinhard wieder einmal mit 3 Siegen der Vater dieses wichtigen Auswärtserfolges. Jedenfalls ein tolles Spiel das dann mit 6:2 für Wattens endete. Damit verbleiben wir im Rennen um den Aufstieg aber dieses wird noch ein sehr hartes Stück Arbeit.