Meisterschaft play-off Runde 1

Herren 1: 1 Runde Aufstiegs-play-off C/D-Liga

Nun geht die Meisterschaft wieder los und in der ersten Runde hatte Wattens mit der SPG Hall einen harten Gegner zu Gast. Wird das gesteckte Ziel Aufstieg in die C-Liga erreicht werden? Es begann gleich mit der Partie Manfred Egger gegen Peter Hagen, und es war ein sehr knappes Spiel trotz oftmaliger guter Führung hat Manfred alle 3 Sätze äußerst knapp verloren und konnte somit den Sieg vom Herbst nicht wiederholen und verlor mit 3:0. Gerhard Rumetshofer gegen Pajek, das Spiel war äußerst knapp ging hin und her und Gerhard konnte diese Partie knapp aber verdient gewinnen. Dann Reinhard Lubi gegen Roth und Reinhard ließ dem Haller Spieler keine Chance und gewann klar und deutlich mit 3:0. Im folgenden Doppel konnten Reinhard und Manfred gegen Pajek/Hagen knapp mit 3:2 gewinnen. Spielstand nach dem Doppel 3:1 für Wattens. Im nächsten Spiel dann Reinhard gegen Pajek und Reinhard musste schon all sein Können auspacken um mit 3:0 zu gewinnen. Knappe Sätze aber ein absolut gerechter Sieg von Reinhard. Dann Gerhard gegen Hagen und Gerhard spielt sehr gut führte schon mit 2:1 Sätzen und musste sich unglücklich und knapp dann aber doch mit 3:2 geschlagen geben. Danach das Spiel Manfred gegen Roth und es war ein Spiel zum Abgewöhnen. Manfred fand in keiner Weise ins Spiel kam nicht an seine Normalform heran und musste sich mit 3:1 geschlagen geben. Jetzt wird es wieder knapp und eng. Nicht ganz denn Reinhard machte in seinem nächsten Spiel gegen Hagen kurzen Prozess und gewann mit einer taktischen Meisterleistung klar mit 3:0. Danach Gerhard gegen Roth, konnte Gerhard die Schlappe von Manfred ausbessern? Leider nein auch Gerhard fand in keiner Weise ins Spiel und verlor ebenso unglücklich wie unerwartet. Spielstand vor dem letzten Spiel 5:4 für Wattens. Manfred hatte das letzte Spiel gegen Pajek und aufgrund der heutigen Form war hier nicht mehr viel zu erwarten, doch meistens kommt es anders als man denkt und dieses Spiel wurde von Manfred klar beherrscht und wurde ganz klar und überlegen mit 3:0 gewonnen. So konnte Wattens seinen ersten Sieg im Aufstiegs-play-off feiern. Der Vater dieses Sieges war aber Reinhard mit 3 gewonnenen Spielen. Damit wurde einmal gut in die Meisterschaft gestartet, hat aber schon gesehen dass das gesteckte Ziel kein leichtes sein wird.

Herren 2: 1 Runde Abstiegsplay-off D-Liga

 

In der ersten Runde des Abstiegsplay-off war die Mannschaft Fulpmes 3 zu Gast in Wattens. Aufgrund beruflicher und gesundheitlicher Gründe bestritt die Mannschaft Herren 2 in der Besetzung bestehend aus Dietmar Mayrl, Dietmar Hofmann und Thomas Harasser die Partie. Die ersten beiden Begegnungen zwischen Obernosterer-Mayrl und Siller-Harasser waren innerhalb kürzester Zeit mit je einem sicheren 3:0 Sieg für Wattens 2 entschieden. In der dritten Partie hatte Hofmann Didi im ersten Satz noch etwas mit dem passiven Spiel von Troger Karl zu kämpfen. Im weiteren Spielverlauf wurde Didi jedoch immer sicherer und ein weiterer 3:0 Sieg für Wattens war die Folge. Im Doppel war für die Gäste aus Fulpmes nicht viel zu holen. Abermals ein sicherer  3:0 Sieg für Wattens 2. Gegen seine Gegnerin Siller Patricia musste Mayrl Dietmar den ersten Satz knapp abgeben, lies im weiteren Spielverlauf allerdings nichts mehr anbrennen und gewann die Partie mit einem verdienten 3:1. Im fünften Spiel entwickelte sich zwischen Obernosterer Barbara und Hofmann Didi ein anschauliches Duell mit schnellem Schlagabtausch und langen Bällen. Trotz eines 9:3 Rückstands im vierten Satz konnte Didi diesen Satz noch drehen und zu seinen Gunsten entscheiden. Ein weiterer Sieg für Wattens 2. Zeitgleich fand Thomas gegen das bereits erwähnte passive Spiel von Troger nur im ersten Satz ein passendes Rezept und musste die drei weiteren Sätze knapp aber doch an Troger abgeben. Ergebnis somit ein 6:1 Sieg für Wattens 2 welcher zugleich die Zwischenzeitliche Tabellenführung sichert.