Meisterschaft Landesliga D - Runde 10

In der 10. Runde kam es zum großen Showdown in der Meisterschaft der Landesliga D, spielte man gegen den ersten Verfolger von Wattens gegen Wörgl. Wenn Wörgl in der Normalbesetzung spielt wird es ein spannender und harter Kampf, wenn Wörgl aber so wie in den letzten 3 Runden mit dem A-Liga Niveau spielenden Kleemann antreten wird, wird wohl kaum etwas zu holen sein. Und Wörgl kam tatsächlich wieder mit dem Spieler Kleemann, so dass man schon im Vorfeld wusste, hier wird nicht viel zu holen sein. Kurz zusammengefasst dieser Spieler war unseren Kämpfern allen überlegen und gewann seine Spiele alle klar mit 3:0, zudem musste Manfred eine unglückliche und sehr knappe Niederlage gegen Tipelius mit 3:2 hinnehmen. Gerhard Rumetshofer verlor auch gegen Kapferer klar mit 3:0. Auch das Doppel war eine klare Sache für Wörgl. Einzig allein Reinhard Lubi konnte die sogenannten Normalspiele gegen Tipelius und Kapferer gewinnen.  Somit wurde dieses Spiel recht klar mit 2:6 verloren. Aufgrund der Aufstellung von Wörgl kein Beinbruch, da der Punktepolster schon groß genug war um an der Tabellenspitze zu bleiben. Wattens geht nun als Tabellenführer in die kurze Winterpause und dann spielt man gegen die letzten sechs Mannschaften der Landesliga C. Hier wird sich dann zeigen ob man um den Aufstieg in die C-Liga mitspielen kann. Die Qualifikation dafür wurde einmal sehr gut geschafft. Meisterschaftsresümee eine tolle Herbstleistung, die hoffentlich im Frühjahr ihre Fortsetzung finden wird.