Meisterschaft Landesliga D - Runde 2

Herren 1

In der 2. Runde der Meisterschaft musste unsere 1. Herrenmannschaft nach Innsbruck zur SVg Tyrol. Und man hat gesehen dass auch in dieser Liga die Trauben recht hoch hängen. Für den auf einer Dienstreise verhinderten Manfred Egger sprang Dietmar Hofmann ein. Im ersten Spiel musste Gerhard Rumetshofer gegen den Innsbrucker Fili zwar eine knappe aber doch überraschende Niederlage mit 3:1 einstecken. Im darauffolgenden Spiel Egger Lukas gegen unseren Topspieler Reinhard Lubi und Reinhard ist halt wirklich eine Bank und gewann mit 3:0. Dann der Innsbrucker Ranzi gegen Dietmar Hofmann und Dietmar spielte wie in alten Tagen und konnte dieses Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Im Doppel fanden Reinhard und Gerhard gegen das SVg Doppel kein Mittel und verloren glatt mit 3:0. Zwischenstand also 2:2. Danach die Partie Fili gegen Reinhard, Fili spielte groß auf und hätte den Sack vorzeitig zumachen können. Doch wie es im Tischtennis so ist, ist ein Spiel erst bei 11 aus und Reinhard drehte dieses Spiel und gewann noch mit 3:2. Im Folgespiel überraschte der Innsbrucker Ranzi, der gegen Gerhard glatt mit 3:0 gewinnen konnte. Zwischenstand 3:3; dann Hofmann Dietmar gegen Egger Lukas, Lukas hat ein ähnliches Spiel wie unser Manfred Egger, das Dietmar ja aus dem Training her gut kennt. Mit voller Kampkraft und sehenswerten Bällen gewann Dietmar dieses Spiel mit 3:1. Im Folgespiel hatte Ranzi diesmal gegen Reinhard Lubi keine Chance und Reinhard  fixierte mit 3:0 seinen dritten Sieg. Das nächste Spiel Dietmar Hofmann gegen Fili. Fili spielte wieder mächtig auf doch Dietmar spielte mit. Ein Hin und Her und spannendes Spiel auf hohem Niveau. Schlussendlich setzte sich Dietmar mit enormen Willen zwar knapp aber absolut verdient mit 3:2 durch. Damit konnte auch Dietmar alles seine Spiele gewinnen. Damit war das Spiel zu Ende und Wattens gewann knapp aber hochverdient mit 6:3 und bleibt damit einmal ungeschlagen.