Meisterschaft Landesliga D - Runde 1

In der erste Runde im Grunddurchgang der Meisterschaft in der Tischtennis Landesliga D kam es zum brisanten Bruderduell Wattens 1 gegen Wattens 2.

Im ersten Spiel hatte es Gerhard Rumetshofer mit Manuel Muigg zu tun. Manuel hat ja jetzt wieder begonnen und war eines der größten Nachwuchstalente in Wattens. Leider hatte er in der Hochblüte seines Spielens die Lust am Tischtennis verloren und hat einige Jahre pausiert. Nun ist er aber wieder mit Eifer bei der Sache. Gegen einen voll im Training stehenden Gerhard Rumetshofer hatte er zwar noch wenig Chancen und verlor mit 3:0, man hat aber bei einigen Bällen die alte Form von Manuel erkennen können und es wird nicht lange dauern bis er wieder an seine Leistungen vor einigen Jahren anknüpfen kann. Das zweite Spiel war bereits eines der Spitzenspiele dieser Partie. Manfred Egger gegen Stefan Sterzinger. Stefan der ja diese Partie im letzten Jahr gewonnen hatte und in der Rangliste ganz weit vorne plaziert war, ist für jeden Gegner eine große Herausforderung. Doch dieses mal hat Manfred überraschend klar mit 3:0 gewonnen. Vermutlich auch durch ein wenig Trainingsrückstand, befanden sich alle Mitglieder unserer zweiten Mannschaft doch zum Beginn des Trainings auf Urlaub. In der 3. Partie dann Reinhard Lubi gegen Thomas Harasser. Reinhard der diese Saison wieder als Fixspieler die 1. Mannschaft verstärkt, gewann souverän und wird in dieser Saison noch für viele Spieler ein unüberwindbares Hindernis sein.

Im Doppel schafften es Reinhard und Manfred gegen Thomas und Stefan nicht hohe Führungen durchzubringen und den Sack frühzeitig zu zumachen und verloren denkbar knapp mit 3:2, Stefan und Thomas spielten aber wirklich gut und dadurch ging dieser knappe Sieg auch in Ordnung.

Im nächsten Spiel Gerhard Rumetshofer gegen Stefan Sterzinger, Stefan spielte entfesselt auf und führte nach Sätzen bereits 2:0 und schaute wie der überlegene Sieger aus. Doch wer Gerhard Rumetshofer kennt, hat man ein Spiel gegen ihn erst mit dem letzten Punkt gewonnen. So kämpfte sich Gerhard mit enormen Willen wieder heran und es kam zum entscheidenden 5. Satz. In diesem war dann Gerhard nicht mehr zu Biegen und gewann dieses hochbrisante Spiel mit 3:2. Reinhard Lubi gegen Manuel Muigg und hier ging das Spiel klar mit 3:0 an Reinhard. Aber auch in diesem Spiel sah man dass Manuel immer mehr von seiner alten Form abrufen konnte und bald eine wertvolle Verstärkung für unsere 2. Mannschaft sein wird. Das nächste Spiel war auch bereits das letzte Spiel Manfred Egger gegen Thomas Harasser. Manfred war ja gewarnt hatte er das letzte Mal gegen Thomas knapp verloren so gab es diesmal einen recht klaren 3:1 Sieg für Manfred. Damit war das Spiel entschieden und endete mit 6:1 für Wattens 1. Wattens 1 liegt nun nach der 1. Runde an der Tabellenspitze und die Mission Wiederaufstieg  hat positiv begonnen.