Play-Off C/D - Runde 1

Herren 1:

Das erste Spiel im play-off C/D musste die 1. Herrenmannschaft auswärts in Schwaz bestreiten. Zu Beginn die Partie Egger gegen Schlechter, einen jungen, sehr talentierten Nachwuchsspieler. Dieser hatte jedoch gegen Manfred keine Chance und ein klares, in keiner Weise gefährdetes 3:0 war die Folge. Auch Dietmar Hofmann hatte in der ersten Runde mit seinem Gegner Kromp keine große Mühe und gewann ebenso 3:0. Gerhard Rumetshofer spielte in der ersten Runde gegen Luchner und fand kein Rezept. Luchner spielte wie entfesselt und konnte gegen Gerhard überraschend gewinnen. Das Doppel wurde von Egger/Hofmann mit 3:1 gewonnen. Die nächsten 3 Partien wurde von unseren Spielern alle gewonnen, wobei hier das Spiel Hofmann gegen Luchner besonders erwähnenswert ist. Luchner spielte wieder großartig auf und Dietmar musste all sein Können aufbieten um den 5. Satz zu gewinnen. Manfred und Gerhard konnten ihre Spiele klar und sicher mit 3:0 gewinnen. Alles in Allem ein recht klarer 6:1 Auftaktsieg für Wattens, das den zwischenzeitlichen 2. Tabellenplatz bringt. Die Ergebnisse im Detail: Hofmann 2:0, Egger 2:0, Rumetshofer 1:1, Doppel 1:0  

 

Herren 2:

In der ersten Runde der Landesliga Play-Offs C/D war die Mannschaft Herren 2 zu Gast in Innsbruck bei der Mannschaft Magistrat 1. Im ersten Spiel war für Andy gegen Reymair Hannes nicht viel zu holen. Auch in der zweiten Partie hatte Stefan mit Unsicherheiten zu kämpfen und kam nicht über ein 3:1 hinaus. Das dritte Spiel zwischen Thomas und Ostermünchner Christian war hart umkämpft. Setzte es im Herbst noch eine glatte 3:0 Niederlage für Thomas, war dieses Spiel bis zum Schluss völlig ausgeglichen. Wechselnder Satzgewinn, knappe Entscheidungen die Thomas trotz einer 9:7 Führung im fünften Satz, nicht für sich entscheiden konnte und knapp mit 3:2 verlor. Im Doppel fanden Stefan und Thomas kein passendes Rezept und eine 3:0 Niederlage war die Folge. Im vierten Spiel fand Stefan gegen Reymair besser ins Spiel, verlor allerdings denkbar knapp mit 3:1. Spiel Nr. 5 zwischen Andy und Ostermünchner war ebenfalls nur von mäßigem Erfolg gekrönt. Andy zeigte phasenweise ein gutes Spiel, doch am Ende setzte es eine 3:0 Niederlage. Zwischenstand somit bereits 6:0. Im letzten Spiel der Begegnung spielte Thomas gegen Pichler Bernhard. Nach gutem Spiel von Thomas wurde zumindest der letzte Punkt mit einem 3:1 Sieg fixiert. Endstand somit eine 6:1 Niederlage gegen Magistrat 1.