Meisterschaft 2017/18 - Runde F03

In der 3. Runde der Meisterschaft im Aufstiegs play-off musste die erste Herrenmannschaft nach Kramsach. Es entwickelte sich ein kampfbetontes und von den Einzelergebnissen her, knappes Spiel. Das Gesamtergebnis war aber ein der Höhe nach viel zu hohes 6:1 für Kramsach. Zum Spiel: Erstes Spiel Walder gegen den leicht verletzten Manfred Egger, der dadurch knapp mit 3:2 verlor, 2 Sätze davon im Nachsatz. Das 2. Spiel Steiner gegen Rumetshofer, auch hier eine knappe 3:1 Niederlage für Wattens. Das 3. Spiel Pedrazzani gegen Hofmann, erster Satz klar an Pedrazzani, 2. Satz an Dietmar und endlich sah man wieder Einsatz und Spielfreude das einen hoffen lässt. Die restlichen 2 Sätze leider knapp an Pedrazzani, somit führte Kramsach bereits 3:0. Dann das Doppel Hofmann/Egger gegen Steiner/Walder. Und dieses Doppel war ein klare Sache für Wattens, gewann man doch klar und sehr deutlich mit 3:0; die nächsten 3 Einzelspiele gingen leider knapp an Kramsach, wobei sich Dietmar Hofmann im letzten Spiel im ersten Satz einen Muskelfaserriss zuzog und w:o geben musste. Trotz des deutlichen 6:1 war ein Aufwärtstrend bei Wattens bemerkbar.

 

Die 2. Mannschaft war in der dritten Runde zu Gast in Innsbruck bei SVGT4. In der ersten Partie spielte Dietmar gegen Zheng Zi-Zhao. Nach einem 2:0 Satzrückstand kämpfte sich Dietmar zurück in die Partie und so kam es zum entscheidenden fünften Satz. Dieser endete mit einem glücklichen und äußerst knappen Sieg (13:11) für Zheng Zi-Zhao. In der zweiten Partie konnte sich Thomas einen knappen aber verdienten 3:2 Sieg gegen Ritsch sichern. Die dritte Begegnung zwischen Stefan auf Retey endete mit einem 3:1 Sieg für die SVGT. Im Doppel wurden die beiden ersten Sätze unglücklich mit 12:10 verloren und so wurde in weiterer Folge das Doppel mit 3:0 verloren. In der vierten Partie spielte Thomas eine gute Partie gegen Zheng Zi-Zhao. Doch auch in dieser Partie fand Zheng das glücklichere Ende und konnte die Partie im fünften Satz mit 13:11 gewinnen. Das fünfte Spiel endete mit einem 3:0 Sieg für Retey gegen Dietmar. In der nächsten Begegnung traf Stefan auf Ritsch. Nach einem ausgeglichenen Spiel gewann Ritsch mit 3:1. Endstand somit 6:1 für SVGT4.

 

Die 3. Mannschaft hatte ein Auswärtsspiel gegen Hall und musste ein 8:2 Niederlage hinnehmen. Einzig Andy An ließ seine Klasse aufblitzen und konnte 2 Einzelsiege für sich verbuchen. Damit liegt unsere Mannschaft nun am Tabellenende der Gebietsklasse Innsbruck. Trotzdem wichtige Spiele für unseren Nachwuchs um Erfahrung zu sammeln.